Turboladerwechsel vom Schwitzer S1 zum GT1548 ! Was brauche ich ?

Mein originaler Turbolader ist defekt, – was brauche ich denn alles um einen Garrett GT1548 einzubauen.?

Diese Frage taucht häufig auf – darum gehen wir hier der Sache auf den Grund.

Wir sehen links im Bild den GT1548 und rechts im Bild den Schwitzer S1

Man kann schön erkennen dass es da gar nicht so viel Unterschied gibt.

Darum braucht man für einen Austausch nicht viel Material.

man braucht nur folgendes:

  1. Einen Garrett GT1548 Turbolader
  2. Ein Ölablauf
  3. Eine Downpipe mit passendem Abgasflansch
  4. Wasseranschlüsse
  5. Ölanschluss
  6. Alle Dichtungen (Abgasgehäusedichtung / T25 Dichtung / Wasseranschlussdichtungsringe / Ölanschlussdichtung / Ölablaufdichtung)
  7. Schläuche (Ölablaufschlauch / Ölzulaufschlauch /zwei 6mm Wasserschläuche zusätzlich)
  8. zwei 6mm Schlauchverbindungsstutzen für die Wasserschläuche und entsprechende Schellen.

Das ist dann auch schon alles. Der Lader kann so getauscht werden.

Es passen weiterhin die originalen Novitecanschlüsse am Krümmer und an den Ladeluftrohren.

Es kann weiterhin mit der originalen Steuerung der Zusatzdüse gefahren werden (zB.Tectronik).

Als Wasseranschlüsse werden ganz einfach die zwei kleinen 6er Schläuche, die original in die Drosselklappe gehen verlängert und in den Turbolader geführt. Die Drosselklappe wird nicht mehr an das Wasser angeschlossen.

Was die Hauptarbeit betrifft so geht es um das eindrehen der Turboschnecken – dies wird hier auf der Seite in der Umbauanleitung beschrieben. Natürlich ist da Hanwerkliches Geschick notwendig und das passende Werkzeug.

Wenn man einen „GT1548 Rennsportlader“ verwendet ist es weniger Arbeit da die Wastegatehalterung schon mit dabei ist.

Benutzt man einen „Serien-GT1548“ dann muss man zusätzlich noch eine Wastegatehalterung bauen und die originale Aluhalterung absägen,bzw abflexen. (Eine Anleitung hierzu wird auch bald folgen)